Das Gutsensemble Ilow

Das vereinseigene Klanghaus Ilow befindet sich auf einem ehemaligen Gutsensemble. Zu diesem gehören noch weitere Häuser in privatem Besitz, die überwiegend saniert sind.

Das noch weitgehend erhaltene Gutsensemble mit dem Gutshaus (ca. 1850), dem sanierten ehemaligen Gutspark und den Wirtschaftsgebäuden (um 1900) liegt auf einer Landschaftskuppe abseits der Landstraße (Lindenallee).

Dadurch ergeben sich eine ungestörte Wohnlage, ein gutes Kleinklima und besonders reizvolle Ausblicke in die freie Hügellandschaft.
 




Weg nach Ilow ( Landstraße)



Dorfstraße


Gutsensemble aus der Luft

 
Gebäude des Gutsensembles Ilow

Das ehemalige Gutshaus "Dat Witte Hus"

(Beschreibung siehe Gutshaus)

Das ehemalige Kutscherhaus „Dat Rod Hus“
Das Kutscherhaus stammt aus der Jahrhundertwende um 1900 und liegt ebenfalls in idealer Südwohnlage direkt am Park. Das Gebäude wurde saniert und dient heute als Wohngebäude.

Das ehemalige Gärtnerhaus „Dat Grön Hus“
Das ehemalige Gärtnerhaus ebenfalls am Park gelegen, wurde als Atelierwohnung ausgebaut.

Der ehemalige Pferdestall „Dat Grot Hus“
Der Pferdestall wurde vom Verein „Kulturwirkstatt Ilow e.V.“ erworben und soll als Mehrzweckraum und Dorfgemeinschaftshaus umgestaltet werden.

Der ehemalige Schafstall „Dat Lang Hus“
Der Schafstall soll in ein privates Wohnprojekt „Kreatives Wohnen“ überführt und umgebaut werden.

Weitere ehemalige Wirtschaftsgebäude sollen möglichst erhalten werden und könnten als Ateliers und Werkstätten genutzt werden.